Wohnhäuser aus Holz

Wohnhäuser Wohnhäuser aus Holz sind in den USA weit verbreitet und auch in der Schweiz entscheiden sich immer mehr Menschen für die schöne Alternative zum Haus aus Stein. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Einigen gefällt der natürliche Look eines Holzhauses, andere schätzen den günstigen Preis oder möchten auf ein nachhaltiges und gesundes Baumaterial setzen. Was auch immer Ihre Gründe dafür sind, nach einem Wohnhaus aus Holz zu suchen: In unserem Sortiment bieten wir Ihnen Varianten an, die sich allesamt durch hohe Qualität auszeichnen. Entdecken Sie Wohnhäuser aus Holz in unserem Katalog, die Ihnen und Ihrer Familie über viele Jahre ein gemütliches Zuhause sein werden. Was sind die Vorteile eines Holzhauses Kurze Bauzeit und schnell bezugsfertig Wohnhäuser aus Holz lassen sich gegenüber Steinbauten viel schneller errichten. Nichts muss lange trocknen und das Gebäude ist passgenau vorbereitet, sodass es in wenigen Tagen fertig montiert werden kann. Längere Zeit beansprucht nur der Bau eines Kellers oder einer festen Bodenplatte für das Haus. Ist das Holzhaus fertig montiert, kann der Innenausbau sofort beginnen. Die kurze Bauzeit ist mit für den günstigeren Preis eines Holzhauses verantwortlich. Sobald der Innenausbau beendet ist, können Sie sofort einziehen. Lange Lebensdauer Bei richtiger Pflege kann ein Holzhaus ebenso lange halten, wie ein Massivbau. Dies ist durch Studien ausreichend belegt. Die Pflege bezieht sich hierbei vor allem auf die Abdichtung und den Schutz gegen Nässe. Wer beim Kauf schon auf eine hohe Grundqualität achtet und auf eine gute Dämmung setzt, muss nicht viel tun, um sein Haus fachgerecht in Stand zu halten. Ideal für schwierige Bodenverhältnisse Wenn Sie auf einem Grundstück bauen wollen, dessen Boden für ein Massivhaus nicht stabil genug ist, kann ein Holzhaus eine ideale Alternative sein. Insgesamt wiegen Wohnhäuser aus Holz deutlich weniger als Ihre Gegenstücke aus Stein und die Anforderungen an Bodenfestigkeit sind daher andere. Umweltschonend Ein Holzhaus ist eine nachhaltige Alternative. Es wird aus einem nachwachsenden Rohstoff gefertigt und bei der Herstellung an sich wird weniger Energie aufgewendet, als bei einem Massivbau. Die ist allerdings nur gewährleistet, wenn Sie genau darauf achten, woher das verwendete Holz kommt. Setzen Sie auf einen zuverlässigen Anbieter und lassen Sie sich umfassend beraten. Wohnhäuser aus Holz sind auch umweltschonend, da Sie bei guter Dämmung weniger Heizenergie verbrauchen. Holz reguliert die Raumtemperatur auf natürliche Weise und so ist es möglich, ein angenehmes Klima zu halten. Gesund und Eignung für Allergiker Holz ist ein Material, das atmet und ein besonders gesundes Raumklima herstellt. Darum gelten Wohnhäuser aus Holz als besonders gesund und werden von vielen Familien geschätzt. In einem Haus aus Holz bildet sich zudem weniger Hausstaub als in einem Massivbau. Dies macht diese Art von Haus ideal für Allergiker. Das gesunde, angenehme Raumklima durch Holz ermöglicht freies Atmen und gehört zu den größten Vorteilen des Holzbaus. Raumeffizient Holzwände sind nicht nur leichter als Steinwände, sondern auch dünner. Somit ist es möglich, mit einem Haus aus Holz auf gleicher Fläche mehr Raum nutzbar zu machen. Preiswert Wohnhäuser aus Holz fallen oft günstiger aus, als Massivbauten. Der Preis kann jedoch je nach Bauweise, Größe und verwendeten Materialien für Dämmung usw. stark variieren. Vergleichen Sie Preise genau und informieren Sie sich über alle Einzelheiten zu verschiedenen Modellen und Ausführungen. Haben Holzhäuser auch Nachteile Genau wie ein Massivbau Nachteile hat, gibt es auch beim Wohnhaus aus Holz Aspekte, die Sie beachten sollten. Im Folgenden haben wir alle Punkte, die für Sie wichtig sind, zusammengefasst. Veränderungen der Form: Holz bleibt nicht statisch, sondern verändert sich mit der Zeit. Dieses sogenannte Arbeiten des Holzes muss beim Bau fest einkalkuliert werden, vor allem dort, wo Rohre und Leitungen verlegt werden. Achten Sie beim Kauf Ihres Hauses darauf, dass der Anbieter diesen wichtigen Punkt beachtet. Lärmbelastung: Holzwände sind nicht so dick wie Steinwände und so lassen Sie je nach Dämmung auch mehr Geräusche hindurch. Zudem knarrt Holz, wenn es sich bei Witterungsveränderungen verzieht. Letzteres ist in der Regel kaum bemerkbar, ersteres kann jedoch zum Problem werden, wenn Sie Ihr Haus z.B. an einer stark befahrenen Straße bauen. Mit hochwertigem Dämmmaterial und anderen Schallschutzmaßnahmen lässt sich dieser Nachteil jedoch ausgleichen. Achten Sie also vor dem Kauf darauf, dass es Lösungen in Sachen Lärmbelastung gibt. Feuchtigkeitsanfälligkeit: Ein besonders häufiger Einwand gegen Wohnhäuser aus Holz ist ihre Anfälligkeit für Feuchtigkeit. Holz muss tatsächlich fachgerecht gegen Nässe geschützt werden, da es sich sonst verzieht und es im schlimmsten Fall zu Schimmel oder anderen Schäden kommen kann. Für moderne und hochwertige Holzhäuser ist Feuchtigkeit jedoch längst kein großes Problem mehr. Eine zuverlässige Versiegelung und regelmäßige Pflege (dabei geht es vor allem darum, die Versiegelung aufzufrischen) sowie Ablaufrinnen, Ablaufleitungen im Fundament oder spezielle Dachüberhänge sorgen dafür, dass Wohnhäuser aus Holz heute gut für Nässe geschützt sind. Brandgefahr: Ein bekannter Einwand gegen Holzhäuser ist die angeblich erhöhte Brandgefahr. Allerdings ist auch hier mittlerweile klar: Wohnhäuser aus Holz brennen nicht schneller, als Massivbauten und mit einem Rauchmelder sind sie für ihre Bewohner genauso sicher. Zuerst ist es immer die Einrichtung, die Feuer fängt und diese verhält sich in beiden Bauten gleich. So treffen auch auf beide Hausarten die gleichen Brandschutzbestimmungen zu. Einen Unterschied gibt es jedoch im Bereich der Schäden durchs Löschen. Hier dringt Feuchtigkeit in das Holz des Hauses ein und kann es dauerhaft beschädigen oder vollständig zerstören. Sie sehen: Viele Nachteile von Wohnhäusern aus Holz lassen sich umgehen, wenn Sie von Anfang an auf Qualität setzen und sich für moderne Dämmmaterialien und Lösungen entscheiden. Außer Acht lassen sollten Sie die hier behandelten Punkte jedoch trotzdem nicht. Fragen Sie beim Anbieter nach, lassen Sie sich umfassend beraten und informieren. Gern stehen wir Ihnen hier zur Verfügung. Bauweisen: Was für Arten von Holzhäusern gibt es Wohnhäuser aus Holz unterscheiden sich zum Teil stark. Sie finden sowohl ultramoderne Exemplare mit Flachdach und klaren Linien als auch klassische Häuser mit Satteldach und vielen schönen Details. Diese Unterschiede im Design sind aber nicht gemeint, wenn wir von verschiedenen Bauweisen sprechen. Vielmehr geht es um die grundlegende Konstruktion und Verarbeitung. In unserem Shop finden Sie vor allem Wohnblockhäuser, die wir aus hochwertigen Materialien in verschiedenen Ausführungen anfertigen. Trotzdem wollen wir in unserem Bericht im Folgenden auch auf einige andere Bauweisen eingehen. Die gängigste und beliebteste Bauweise ist das Blockhaus. Hierbei handelt es sich um eine sehr traditionelle und verbreitete Art des Holzhauses, das durch seine hohe Stabilität punktet. Verwendet werden hochwertige, stabile Blockbohlen oder Blockbalken, die passgenau aufeinandergesetzt werden. Die fertigen Wände werden bei Wohnhäusern meist mit Dämmung im Außen- und Innenbereich versehen. Eine Alternative zum Blockhaus ist der Holzrahmenbau. Für diese Bauweise wird ein Holzrahmen gebaut, der dann mit einer Beplankung versehen wird. So entsteht die fertige Wand, die mit einer Dämmung versehen wird. Bei der Brettstapelbauweise handelt es sich um eine massive Bauweise. Wie der Name schon sagt bestehen die Wände und Decken des Hauses hier aus Brettstapelelementen, die mit Nägeln, Leim oder Hartholzdübeln fest verbunden werden. Eine weitere Bauweise ist der Holzskelettbau. Dabei wird ein festes Holzgerüst (das Skelett des Hauses) gebaut. Erst dann werden Fenster und Wände konzipiert und können völlig frei innerhalb des Gerüstes gesetzt werden. Die hier erläuterten Bauweisen sind nur eine Auswahl aus vielen verschiedenen Möglichkeiten.

Wohnhäuser

Wohnhäuser aus Holz sind in den USA weit verbreitet und auch in der Schweiz entscheiden sich immer mehr Menschen für die schöne Alternative zum Haus aus Stein. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Einigen gefällt der natürliche Look eines Holzhauses, andere schätzen den günstigen Preis oder möchten auf ein nachhaltiges und gesundes Baumaterial setzen. Was auch immer Ihre Gründe dafür sind, nach einem Wohnhaus aus Holz zu suchen: In unserem Sortiment bieten wir Ihnen Varianten an, die sich allesamt durch hohe Qualität auszeichnen. Entdecken Sie Wohnhäuser aus Holz in unserem Katalog, die Ihnen und Ihrer Familie über viele Jahre ein gemütliches Zuhause sein werden.

Was sind die Vorteile eines Holzhauses  

Kurze Bauzeit und schnell bezugsfertig

Wohnhäuser aus Holz lassen sich gegenüber Steinbauten viel schneller errichten. Nichts muss lange trocknen und das Gebäude ist passgenau vorbereitet, sodass es in wenigen Tagen fertig montiert werden kann. Längere Zeit beansprucht nur der Bau eines Kellers oder einer festen Bodenplatte für das Haus. Ist das Holzhaus fertig montiert, kann der Innenausbau sofort beginnen. Die kurze Bauzeit ist mit für den günstigeren Preis eines Holzhauses verantwortlich. Sobald der Innenausbau beendet ist, können Sie sofort einziehen.

Lange Lebensdauer
Bei richtiger Pflege kann ein Holzhaus ebenso lange halten, wie ein Massivbau. Dies ist durch Studien ausreichend belegt. Die Pflege bezieht sich hierbei vor allem auf die Abdichtung und den Schutz gegen Nässe. Wer beim Kauf schon auf eine hohe Grundqualität achtet und auf eine gute Dämmung setzt, muss nicht viel tun, um sein Haus fachgerecht in Stand zu halten.

Ideal für schwierige Bodenverhältnisse
Wenn Sie auf einem Grundstück bauen wollen, dessen Boden für ein Massivhaus nicht stabil genug ist, kann ein Holzhaus eine ideale Alternative sein. Insgesamt wiegen Wohnhäuser aus Holz deutlich weniger als Ihre Gegenstücke aus Stein und die Anforderungen an Bodenfestigkeit sind daher andere.

Umweltschonend
Ein Holzhaus ist eine nachhaltige Alternative. Es wird aus einem nachwachsenden Rohstoff gefertigt und bei der Herstellung an sich wird weniger Energie aufgewendet, als bei einem Massivbau. Die ist allerdings nur gewährleistet, wenn Sie genau darauf achten, woher das verwendete Holz kommt. Setzen Sie auf einen zuverlässigen Anbieter und lassen Sie sich umfassend beraten.
Wohnhäuser aus Holz sind auch umweltschonend, da Sie bei guter Dämmung weniger Heizenergie verbrauchen. Holz reguliert die Raumtemperatur auf natürliche Weise und so ist es möglich, ein angenehmes Klima zu halten.

Gesund und Eignung für Allergiker
Holz ist ein Material, das atmet und ein besonders gesundes Raumklima herstellt. Darum gelten Wohnhäuser aus Holz als besonders gesund und werden von vielen Familien geschätzt. In einem Haus aus Holz bildet sich zudem weniger Hausstaub als in einem Massivbau. Dies macht diese Art von Haus ideal für Allergiker. Das gesunde, angenehme Raumklima durch Holz ermöglicht freies Atmen und gehört zu den größten Vorteilen des Holzbaus.

Raumeffizient
Holzwände sind nicht nur leichter als Steinwände, sondern auch dünner. Somit ist es möglich, mit einem Haus aus Holz auf gleicher Fläche mehr Raum nutzbar zu machen.

Preiswert
Wohnhäuser aus Holz fallen oft günstiger aus, als Massivbauten. Der Preis kann jedoch je nach Bauweise, Größe und verwendeten Materialien für Dämmung usw. stark variieren. Vergleichen Sie Preise genau und informieren Sie sich über alle Einzelheiten zu verschiedenen Modellen und Ausführungen.

Haben Holzhäuser auch Nachteile

Genau wie ein Massivbau Nachteile hat, gibt es auch beim Wohnhaus aus Holz Aspekte, die Sie beachten sollten. Im Folgenden haben wir alle Punkte, die für Sie wichtig sind, zusammengefasst.

Veränderungen der Form:
Holz bleibt nicht statisch, sondern verändert sich mit der Zeit. Dieses sogenannte Arbeiten des Holzes muss beim Bau fest einkalkuliert werden, vor allem dort, wo Rohre und Leitungen verlegt werden. Achten Sie beim Kauf Ihres Hauses darauf, dass der Anbieter diesen wichtigen Punkt beachtet.

Lärmbelastung:
Holzwände sind nicht so dick wie Steinwände und so lassen Sie je nach Dämmung auch mehr Geräusche hindurch. Zudem knarrt Holz, wenn es sich bei Witterungsveränderungen verzieht. Letzteres ist in der Regel kaum bemerkbar, ersteres kann jedoch zum Problem werden, wenn Sie Ihr Haus z.B. an einer stark befahrenen Straße bauen. Mit hochwertigem Dämmmaterial und anderen Schallschutzmaßnahmen lässt sich dieser Nachteil jedoch ausgleichen. Achten Sie also vor dem Kauf darauf, dass es Lösungen in Sachen Lärmbelastung gibt.

Feuchtigkeitsanfälligkeit:
Ein besonders häufiger Einwand gegen Wohnhäuser aus Holz ist ihre Anfälligkeit für Feuchtigkeit. Holz muss tatsächlich fachgerecht gegen Nässe geschützt werden, da es sich sonst verzieht und es im schlimmsten Fall zu Schimmel oder anderen Schäden kommen kann. Für moderne und hochwertige Holzhäuser ist Feuchtigkeit jedoch längst kein großes Problem mehr. Eine zuverlässige Versiegelung und regelmäßige Pflege (dabei geht es vor allem darum, die Versiegelung aufzufrischen) sowie Ablaufrinnen, Ablaufleitungen im Fundament oder spezielle Dachüberhänge sorgen dafür, dass Wohnhäuser aus Holz heute gut für Nässe geschützt sind. 

Brandgefahr:
Ein bekannter Einwand gegen Holzhäuser ist die angeblich erhöhte Brandgefahr. Allerdings ist auch hier mittlerweile klar: Wohnhäuser aus Holz brennen nicht schneller, als Massivbauten und mit einem Rauchmelder sind sie für ihre Bewohner genauso sicher. Zuerst ist es immer die Einrichtung, die Feuer fängt und diese verhält sich in beiden Bauten gleich. So treffen auch auf beide Hausarten die gleichen Brandschutzbestimmungen zu.

Einen Unterschied gibt es jedoch im Bereich der Schäden durchs Löschen. Hier dringt Feuchtigkeit in das Holz des Hauses ein und kann es dauerhaft beschädigen oder vollständig zerstören.

Sie sehen: Viele Nachteile von Wohnhäusern aus Holz lassen sich umgehen, wenn Sie von Anfang an auf Qualität setzen und sich für moderne Dämmmaterialien und Lösungen entscheiden. Außer Acht lassen sollten Sie die hier behandelten Punkte jedoch trotzdem nicht. Fragen Sie beim Anbieter nach, lassen Sie sich umfassend beraten und informieren. Gern stehen wir Ihnen hier zur Verfügung.

Bauweisen: Was für Arten von Holzhäusern gibt es

Wohnhäuser aus Holz unterscheiden sich zum Teil stark. Sie finden sowohl ultramoderne Exemplare mit Flachdach und klaren Linien als auch klassische Häuser mit Satteldach und vielen schönen Details. Diese Unterschiede im Design sind aber nicht gemeint, wenn wir von verschiedenen Bauweisen sprechen. Vielmehr geht es um die grundlegende Konstruktion und Verarbeitung. In unserem Shop finden Sie vor allem Wohnblockhäuser, die wir aus hochwertigen Materialien in verschiedenen Ausführungen anfertigen. Trotzdem wollen wir in unserem Bericht im Folgenden auch auf einige andere Bauweisen eingehen.

Die gängigste und beliebteste Bauweise ist das Blockhaus. Hierbei handelt es sich um eine sehr traditionelle und verbreitete Art des Holzhauses, das durch seine hohe Stabilität punktet. Verwendet werden hochwertige, stabile Blockbohlen oder Blockbalken, die passgenau aufeinandergesetzt werden. Die fertigen Wände werden bei Wohnhäusern meist mit Dämmung im Außen- und Innenbereich versehen.

Eine Alternative zum Blockhaus ist der Holzrahmenbau. Für diese Bauweise wird ein Holzrahmen gebaut, der dann mit einer Beplankung versehen wird. So entsteht die fertige Wand, die mit einer Dämmung versehen wird.

Bei der Brettstapelbauweise handelt es sich um eine massive Bauweise. Wie der Name schon sagt bestehen die Wände und Decken des Hauses hier aus Brettstapelelementen, die mit Nägeln, Leim oder Hartholzdübeln fest verbunden werden.

Eine weitere Bauweise ist der Holzskelettbau. Dabei wird ein festes Holzgerüst (das Skelett des Hauses) gebaut. Erst dann werden Fenster und Wände konzipiert und können völlig frei innerhalb des Gerüstes gesetzt werden.

Die hier erläuterten Bauweisen sind nur eine Auswahl aus vielen verschiedenen Möglichkeiten.

Stefan Brotschi
Author: Stefan Brotschi

Jedes Bauvorhaben ist für uns eine neue Herausforderung. Voraussetzungen für ein gutes Gelingen bildet das Vertrauen zwischen Kunde und Brotschi Hausbau. Wir legen grossen Wert auf persönliche Beratung. Im persönlichen Beratungsgespräch gehen wir auf die individuellen Wünsche und Anforderungen ein und setzen alles daran, dass das Bauprojekt in der Funktionalität, Energieeffizienz und in der Wirtschaftlichkeit ein nachhaltiger Erfolg wird.Gegenüber unseren Kunden sind wir in jeder Projektphase ein kompetenter und zuverlässiger Partner. Wir halten unser Fachwissen in den Bereichen Architektur, Haustechnik, Energieeffizienz durch ständige Weiterbildung hoch.

Vorheriger Beitrag

Massivbau

Treten Sie der Diskussion bei

Objekt vergleichen

Vergleichen
de_DEDeutsch